Veranstaltungen 2017

 1. Halbjahr

"12. Kastellauner Glühweinkabarett" in der Kulturscheune in Kastellaun am

  • Samstag, 14. Januar 2017 um 20.00 Uhr und am
  • Sonntag,  15. Januar 2017 um 14.30 Uhr

Eintritt: 17 € ( für Mitglieder 14 € und für Schüler/Studenten 10 € )

 

 

Alle Jahre wieder - da steht nicht nur das neue Jahr vor der Tür, sondern natürlich auch das beliebte & begehrte Glühweinkabarett, präsentiert vom KuKuK e.V. Kastellaun !

 

Wie in den letzten Jahren, wieder im wunderschönen Ambiente der Kulturscheune Kastellaun.

Freuen Sie sich auf ausgesuchte Künstler aus Musik, Kleinkunst und Comedy!

Unter der Moderation von Rüdiger Höfken  stellen die Künstler Ausschnitte aus ihren jeweiligen Soloprogrammen vor. Dieses Mal für Sie dabei sind: 

 

 

Dagmar Schönleber (www.dagmarschoenleber.de)

Marcel Wagner,

Angelina Bell,  

Matthias Jung 

 

"Stereo Coffee" Matinee im Landgasthof "Altes Stadttor" Kastellaun

  • Sonntag, 29. Januar 2017 um 11.00 Uhr

Eintritt: 14 €   ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

 

Stereo Coffee“ das sind Ena Roth und Michael Baum.

 

Bereits mit 4 Jahren erhält Ena den ersten Klavierunterricht, führt ihre Ausbildung am Hoch’schen Konservatorium weiter und studiert Lehramt für Musik an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt. Ena widmet sich bereits in jungen Jahren vielen zeitgenössischen musikalischen Stilrichtungen wie Jazz, Soul, Pop, Rock und singt in verschiedenen Bandformationen des Rhein-Main-Gebiets. 2006 erhält sie den Kulturförderpreis Ihrer Heimatstadt Langen.Ihre Stimme und einzigartige Persönlichkeit haben sie zu einer herausragenden Sängerin reifen lassen, die internationale Vergleiche nicht scheuen muss.

 

Mit Michael Baum, der seit über 15 Jahren mit Digital Audio und als freiberuflicher Musiker (Gitarre, Gesang), Ingenieur bei Live-Events, sowie als Produzent und Komponist seine Erfahrungen mit verschiedenen Musikstilen sammelte, fand in Ena Roth den idealen Partner in der Musik und sie gründeten „Stereo Coffee“. Die beiden Musiker präsentieren mit ihren unvergleichbaren Stimmen die schönsten Pop- und Jazz-Songs in hintergründiger Schönheit und vordergründigem Charme. Zu ihrem Programm gehören Klassiker wie Sting, Glenn Frey, Sade, sowie auch aktuelle Interpreten wie Amy McDonald, Schiller bis hin zu Robin Schulz, um nur einige zu nennen.

 

 

"Kulinarische Lesung zum Tag des Buches" mit  "Jörg Böhm" auf der Kastellauner Burg

  • Samstag, 01. April 2017 um 19.00 Uhr

Eintritt: 29,50 €  ( einschließlich Menü )

 

>>> Die Veranstaltung fällt leider aus <<<

                                                             Nunmehr zum neunten Mal lädt der KuKuK e.V. Kastellaun in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Müller  (www.MuBuBu.de)  zu einer „Kulinarischen Lesung zum Welttag des Buches“ ein.        

 

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. 

 

                                                                          

"Lachen verleiht der Seele Flügel" öffentliche Kostprobe mit den "Clown-Doctors" der Akademie Wick in der Kulturscheune Kastellaun

  • Freitag, 21. April 2017 um 19.00 Uhr

Eintritt: 8 € ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 4 € )

 

 

 

„Lachen verleiht der Seele Flügel“ ist das Motto, unter welchem die frisch gebackenen Clowns der Akademie Wick eine öffentliche Kostprobe geben. In einem bunten Programm präsentieren sie auf ihrer Tournee die durch Improvisation & Phantasie entstandenen Clownnummern.

Die sieben Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland, darunter der in Kastellaun lebende Rainer Wagner, haben sich alle Regeln und Techniken der Clownskomik angeeignet.

 

 

 

Die Faszination des „Clown-Doktors“ prägt auch diese nunmehr 13. Gruppe, welche von Klaus-Peter Wick innerhalb von drei Semestern ausgebildet wurde. Mit dem Wissen um die heilsame Kraft des Lachens werden diese neuen Clowns ihre Fähigkeiten in den medizinischen, pädagogischen und therapeutischen Bereichen einsetzen. Das Repertoire der Clownstypen und der verschiedenen Charaktere reicht vom pantomimischen Clown bis hin zur Figur des „Clown-Doktors“.

 

"Jazz am Radweg" mit "SuperJazz" auf dem Vorplatz des Eis-Cafe-Brasserie Riviera

  in Kastellaun (Nähe Radweg und des ehemaligen Kastellauner Bahnhofs)

  • Samstag, 10. Juni 2017 um 19.00 Uhr

Eintritt: 14 €  ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

 

Seit mehr als 10 Jahren agieren diese Musiker unter dem Namen SuperJazz (www.superjazz.net) in Düsseldorf und Umgebung sowie Bundesweit, mit Abstechern zu europäischen Nachbarn.

 

Alle Musiker sammelten, teils seit Jahrzehnten, in diversen Jazz-Bands und in Formationen der Unterhaltungs-Musik ihre Erfahrungen.

 

Mit jazzigem Entertainment erobern sie die Herzen des Publikums und lösen anhaltende Begeisterung aus.

 

Das breit gefächerte Repertoire bringt viele Stilarten des Jazz,  sowie Evergreens und Hits zu Gehör. Für die einzelnen Stilrichtungen orientiert sich die Band unter anderem an:

Louis Armstrong, Blues Brothers, Louis Prima, Paul Desmond, Josef Zawinul, Henry Mancini, Herbie Hancock, Stivie Wonder, Frank Sinatra ...

 

Die ganz persönlichen Interpretationen und Arrangements, mal modern, mal klassisch, abseits herkömmlicher Repertoirepflege, garantiert den Stimmungs-Sound der Band.

 

 

"Sommeranfang am Lavendel-Labyrinth" mit einer Kulinarischen Autorenlesung mit

  Elinor Bicks im  Landgasthof "Altes Stadttor" in Kastellaun 

  • Mittwoch, 21. Juni 2017 um 18.30 Uhr ( Altes Stadttor)

Treffpunkt:  17.00 Uhr im Lavendel-Labyrinth oberhalb des Kastellauner Friedhofs

 

Eintritt: 25 €  ( einschließlich eines leichten Sommermenüs )

 

 

Elinor Bicks wurde 1966 in Darmstadt geboren und wuchs zum Teil im Odenwald auf. Sie studierte Romanistik in Heidelberg und Bogotá, Kolumbien. Nach Ausflügen in den Journalismus und als Sprachlehrerin landete sie in der Werbung, wo sie viele Jahre als Texterin und Strategin in internationalen Agenturen für bekannte Marken tätig war. Die Autorin lebt heute als Freiberuflerin in der Mainmetropole Frankfurt und besucht immer wieder gerne den Odenwald. Zur Recherche hat sie sich tief in die Welt der Heilpflanzen eingegraben.

 

In vielen Gärten gehören prächtige Zierpflanzen zum festen Bestandteil. Unter den verschiedenartigen Gattungen sticht vor allem der Lavendel heraus. Aus seinen Blüten entstehen wohltuende Duftstoffe zur Vorbeugung von Nervosität und innerer Unruhe.

In Elinor Bicks Garten-Krimi „Lavendelbitter“ wird der Schopflavendel aber zur Mordwaffe. Protagonistin Lore Kukuk zählt schnell zum Kreis der Verdächtigen, doch der Darmstädter Kommissar Roland Otto beginnt mit seinen Ermittlungen, in denen er mehr und mehr aufblüht. Mit viel Witz, Ermittlergeschick und überraschenden Wendungen führt die Autorin durch einen erfrischenden Kriminalfall, der erstaunliche Einblicke in die Welt der Heil- und Giftpflanzen liefert.

Elinor Bicks liest aus „Lavendelbitter“ sowie ihren nachfolgenden Romanen.

 

 

"Juneina" Matinee im Biergarten der Badischen Kellerey in Kastellaun

  • Sonntag, 25. Juni 2017 um 11.00 Uhr

Eintritt: 14 € ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

Juneina [=tschnäina] (http://www.juneina.de/band.html) wagen den Spagat, eigene Songs und das Material verschiedener bekannter und unbekannter Künstler professionell in einer Dreierbesetzung neu zu interpretieren. Mal ganz nah am Original, dann wieder in eigenem Sound neu arrangiert.

 

Der dreistimmige Gesang ist bei Juneina nur ein Markenzeichen, an dem man das hohe musikalische Niveau erkennen kann.

 

Neben eigenen Songs finden ebenfalls Interpretationen von Simon & Garfunkel, Peter Gabriel, Feist, Phil Collins, Paula Cole und vielen weiteren Rock/Pop-Größen ihren Platz im Repertoire der drei Vollblutmusiker.