Veranstaltungen 2019

 2. Halbjahr

"Jazz am Radweg" mit "Schmackes Brass" auf der Terrasse des Eis-Cafe-Brasserie Riviera

  in Kastellaun (Nähe Radweg und des ehemaligen Kastellauner Bahnhofs)

  • Samstag, 06. Juli 2019 um 19.00 Uhr

Eintritt: 14 €  ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

 

Gegründet im Jahre 1965, zählt die Schmackes Brass Band aus Krefeld zu den ältesten Bands am Niederrhein. Die sechs Dixieland Jazzer begeistern das Publikum auch über die Grenzen Deutschlands hinaus (Österreich,Schweiz, Niederlande, etc.) und waren diverse Male bei großen Events mit von der Partie. In diesem Jahr sind sie bereits zum 18. Mal beim Nordsee-Jazzfestival auf der Insel Borkum mit dabei.

 

Trompeter und Sänger Boris Odenthal (40) als Bandleader und „musikalischer Leiter“ zählt sicherlich zu den jüngsten Dixieland-Musikern Europas. Er stand schon in seiner frühsten Kindheit neben seinem Vater auf der Bühne und ist inzwischen eine bekannte Größe in der Jazz-Szene. Seit dem Jahr 2010 ist er festes Mitglied der „European TOP 7“, einer Auswahl von Europas besten Jazzmusikern im Oldtime-Stil, die alljährlich ein Konzert gemeinsam bestreiten. Zusammen mit „Doktore“ Bernie Tebbe und Robbi Seeliger an Klarinette und Saxophon entsteht der unverwechselbare Schmackes-Sound. Manni Veit am Banjo ist in der Szene eine feste und über Jahrzehnte bekannte Größe, neben ihm Virtuose Clive Fenton am Sousaphon, der aus zahlreichen weltberühmten Formationen wie Rod Mason’s Hot Five, Chris Barber Band, Mr. Acker Bilk, etc. bekannt ist.

 

Den Spaß an der Musik kann man ihnen bei ihren Live-Auftritten förmlich ansehen, und so springt der Funke auch schnell aufs Publikum über.

Handgemachter Jazz mit „Schmackes“, der keinen  Zuhörer ruhig stehen lässt.

 

Die Band:

Boris Odenthal (Cornet, Gesang)

Dr. Bernie Tebbe-Simmendinger (Klarinette)

Robbi Seeliger (Saxophon)

Manni Veit (Banjo)

Clive Fenton (Sousaphon)

 

"Alex im Westerland"  Open Air auf der Kastellauner Burg

  • Samstag, 24. August 2019 um 20.00 Uhr

Eintritt: 19 €  ( für Mitglieder 15 € und für Schüler/Studenten 13 € )

 

 

 

"Die Ärzte" -Tributebands gibt es viele, genauso wie "Die Toten Hosen" -Coverbands. Gruppen, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum. "Alex im Westerland" gehören zu eben dieser seltenen Spezies: Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits dieser beiden Punkrock-Urgesteine aus Deutschland. Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen: Das Publikum wird so zum festen Bestandteil der Show gemacht. "Unrockbar" bleibt garantiert niemand!

 

Bei aller Partytauglichkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der vier erfahrenen Musiker aber auch auf einer musikalisch anspruchsvollen und klanglich authentischen Performance. Dabei kommen Ärzte-typische mehrstimmige Gesänge, Hosen-typische Gitarrensoli oder auch mal eine Soloakustikgitarre zum Einsatz. Egal ob im Club, auf Open-Air-Festivals, auf Stadtfest oder Privatparty: Die Band schafft es jedesmal auf´s Neue, dass sowohl Musikliebhaber als auch Feierwütige von jung bis nicht mehr ganz so jung voll auf ihre Kosten kommen. So lange, bis "Alles unter Strom" steht!

 

"Partituren der Heiligen Hildegard von Bingen" vorgetragen von Carmen Elvira Brigard, Kolumbien in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Sabershausen

  • Freitag, 27.September 2019 um 19.30 Uhr

Eintritt: 14 €  ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

Carmen Elvira Brigard - geboren in Bogota, Kolumbien -  ist eine Allround-Künstlerin. Sie hat neben der Bildenden Kunst Gesang an verschiedenen europäischen Hochschulen studiert. Während ihres Studiums der gregorianischen Gesänge hat sie sich speziell den Kompositionen der Heiligen Hildegard von Bingen zugewandt und ihre Liebe zur vielfältigen Arbeit der Heiligen entdeckt.

 

Carmen ist u.a. in den Kathedralen von Havanna und Bogota während eines Festivals Alter Kirchenmusik als Einzelinterpretin aufgetreten.Das Publikum war begeistert, mit welcher Kraft ihre Stimme diese großen Räume erfüllt.

 

"Quatsch mit Sauce" Comedy und Gaumenschmaus in der Kulturscheune Kastellaun

  • Samstag, 19. Oktober 2019 um 18.30 Uhr

Eintritt: 28 € ( einschließlich eines Essens vor der Veranstaltung )

 

 

 

Nunmehr zum siebten Mal in Kastellaun:

3 Künstler und ein Überraschungsgast - Ein leckeres Essen vor der Veranstaltung - Und jede Menge Spaß!

 

Volker Diefes (Stand Up-Kabarett und Musik-Comedy) führt durch das Programm und bringt aus Funk und Fernsehen bekannte Gäste (Infos hierzu folgen später) mit.

 

Lassen Sie sich diesen unterhaltsamen Abend nicht entgehen!

 

"Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen..." ein kulinarisches Konzert mit Soeren This

  im Landgasthof "Altes Stadttor"

  • Donnerstag, 31. Oktober 2019 um 19.00 Uhr

Eintritt: 29 €  ( einschließlich Menü )

 

Im Frühjahr 1933 wurde eine ganze Generation jüdischer deutscher Musiker, Schauspieler, Kabarettisten, Filmemacher, Schriftsteller und Komponisten über Nacht arbeitslos. Viele, die vorher zu den bedeutendsten und beliebtesten Künstlern ihres Faches gehörten, verloren zuerst ihren guten Ruf, dann ihre Heimat, ihr Publikum und schließlich oftmals ihr Leben.

 

Der Sänger und Akkordeonist Søren Thies (www.soeren-thies.de) aus Limburg möchte an die bekannten und auch an die weniger bekannten jüdischen Künstler der Weimarer Zeit erinnern, deren Namen heute zu Unrecht oft völlig vergessen sind. Lieder der Comedian Harmonists treffen auf Tonfilmschlager von Friedrich Hollaender oder Werner Richard Heymann. Kabarett-Songs von Curt Bry und Willy Rosen erklingen neben Texten von Mascha Kaléko oder Theodor Kramer - Ein Chanson-Programm, das die unvergleichlich bunte Musikwelt der späten 20er und frühen 30er Jahre wieder lebendig werden lässt.

 

Søren Thies wurde 1969 in Hamburg geboren. Er studierte Musikwissenschaft, Völkerkunde und Geographie und machte Mitte der 90er Jahre die Musik zum Hauptberuf. Seitdem hat er sich vor allem als Interpret jiddischer und französischer Musik einen Namen gemacht.  Außerdem vertonte er verschiedene deutsch-jüdische Dichter und schrieb zahlreiche Stücke für das Akkordeon, auf dem er sich in seinen Konzerten virtuos begleitet.        Lassen Sie sich dieses Ereignis nicht entgehen!

 

" Hüsch im Himmel" mit Christian Kercher in der Kulturscheune in Kastellaun

  • Samstag, 16. November 2019 um 20.00 Uhr

Eintritt: 14 €  ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

Der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch lebt - in seinen Gedichten, Liedern und Geschichten, die Rezitator

Christian Kercher (www.christiankercher.de) mit

Terukaku Yamashita (www.terukaku-yamashita.com)

in ihrer Hommage an den Großmeister der Kleinkunst vortragen.

 

Der fahrende Poet vom Niederrhein, Liedermacher , Komiker und Mahner, Tröster und Träumer, Prediger und Zweifler - all die Rollen aus Hüschs Spielzeit zwischen 1925 und
2005 kommen vor, gespickt mit biografischen Notizen und virtuosen Gitarrensoli.

" Vier Männer im Schnee"  mit Herrencreme aus Düsseldorf in der Kulturscheune in Kastellaun

  • Freitag, 22. November 2019 um 20.00 Uhr

Eintritt: 14 €  ( für Mitglieder und für Schüler/Studenten 10 € )

 

 

Ein hinreißender Mix aus Musik, Theater und Humor, das sind die Zutaten der Herrencreme aus Düsseldorf. Die herausragenden Gesangssolisten prägen mit ihrem Zusammenklang, außergewöhnlichen Arrangements und schauspielerischem Können den besonderen Sound der Herrencreme. Hier stimmen sämtliche Zutaten, denn sie verfeinern jedes Programm mit Klangvielfalt aus Rock, Pop, Jazz und zu Recht vergessenen Schlagern auf furiose Art und Weise. Herrencreme kommt mit "Vier Männer im Schnee"

 

So haben sie sich noch nie auf Weihnachten eingestimmt. Nach einer üblichen shopping Tour an einem Advents Samstag treffen sich 4 einander unbekannte Familienväter zufällig ein wenig außerhalb des Hexenkessels von Weihnachtsmarkt und Einkaufszentrum und jeder mit dem Grund, seiner höchst geladenen Vorweihnachtsstimmung ein bisschen Luft zu machen. Über ihre Begegnung spüren sie, dass sie überhaupt kein Problem mit einer weihnachtlichen Besinnlichkeit haben, sondern eher mit all dem üblichen Wahnsinn drum herum. Ein vorweihnachtlicher Abend der besonderen Art ist vorprogrammiert. Neben Text Zitaten lieblicher bis böser Couleur bietet die Herrencreme einen Riesenstrauß Musik mit ironischem bis klassischem Anklang. Glühwein garantiert! Happy Christmas!